Blog Unsere Beiträge

Blog Beitrag

PR-Trendmonitor 2024: Journalisten als zentrale Multiplikatoren, Corporate Influencer im Trend

let's speek facts PR-Trendmonitor 2024 Wie beeinflussen digitale Influencer und Corporate Multiplikatoren die PR-Welt? Wieso sind CEO-Positionierungen heute so wichtig? Und wie sieht es eigentlich so mit dem Gehalt in PR-Branche aus? Der neue PR-Trendmonitor 2024 von news aktuell und PER hat 327 Kommunikationsprofis aus Deutschland… Read More

Mehr erfahren
Kommunikationsmanagement
Blog Beitrag

Von Zielgruppen zur Community: Ein Leitfaden für das Kommunikationsmanagement

Community vs. Zielgruppe Die neue Relevanz: Communities Community, Community, Community – alle reden von Communities. Da ist etwas dran, denn in den sozialen Medien herrscht eine Informationsflut wir haben ein Content-Person-Dilemma, denn insbesondere auf TikTok rückt die Relevanz des Absenders in den Hintergrund. Krisenzeiten = wer als Person, die in… Read More

Blog Beitrag

How to: Gen Z Positionierung ohne Markenkern verlieren

Ein Anleitung für Corporates Tradition und Gen Z Positionierung? TikTok’ta görüldü: Sparkasse kurumsal bir hesap gösteriliyor. Markanın özünü nasıl koruruz ve aynı zamanda bakışımızı kuşağıyla nasıl konumlandırırız? Sparkasse’nin TikTok başarısı şu şekilde:… Read More

Blog Beitrag

Friendship-Illusion: Wie Brands die Macht parasoziale Beziehungen nutzen

Mein Freund, der Influencer Was ist eine parasoziale Beziehung? Ich kenne dich, aber du kennst mich nicht. Wir wissen erstaunlich viel über Influencer, aber sie nicht über uns. Wir schätzen ihre Empfehlungen und Tipps, vertrauen auf ihre Expertise, wissen, welches Auto sie fahren und wie ihr Tag war. Mein… Read More

Blog Beitrag

Marken Beef auf TikTok: Ist das Strategie oder kann das weg?

Kommunikation auf TikTok. Marken bashen sich auf TikTok Vodafone zu ProSieben: „Vielleicht bekomme ich hier endlich gute Unterhaltung“- 1478 Likes ProSieben: „Digga, mein Nokia von 2003 funktioniert besser als euer Internet“ – 5145 Likes Wie frech muss es sein? Die Community findet die Kommentare der Brands unterhaltsam und… Read More

Blog Beitrag

Interne Kommunikation: Zwischen no budget & wichtigem Change Projekt

New Trends 2024 ist das Jahr des Aufblühens der internen Kommunikation. Die Rolle der Unternehmenskommunikation hat sich in den letzten 10 Jahren gewandelt. Die Berufsfeldforschung betont seit Jahren die steigende Relevanz von Kommunikation als Managementfunktion. Es wird Zeit für ein In & Out für die interne Kommunikation. Chances &… Read More

Blog Beitrag

Kolumne: Social Media Balance trotz Social Media Job?

Wie wirkt sich dein Job auf dein Leben aus? Berufskrankheit Social Media Es gibt zwei Feierabend-Szenarien, die dir vielleicht auch bekannt sind, wenn du mit Social Media arbeitest. Szenario 1: Endlich aufs Sofa und mal etwas entspannen. Plötzlich verfärben sich alle Apps grau, App-Sperre und eine Benachrichtigung poppt auf: „Du… Read More

Blog Beitrag

4 Trends aus Kommunikation & Management, die du 2024 kennen musst

Kommunikationstrends 2024 Strategie 2024: Welche Themen kommen Sind wir ehrlich: Der Job als Kommunikations-Profi war schon immer eine Herausforderung. Aber 2024? Da wird es nochmal richtig spannend. Mehr Arbeit, mehr Verantwortung, neue Rollen – und das in einer sich ständig wandelnden digitalen Medien-Welt. Die wichtigen Branchenstudien, darunter der… Read More

Blog Beitrag

Wie konzipiere ich eine Threads Strategie?

How to: Threads Wie erstelle ich eine Threads Strategie? “Aber was machen wir denn jetzt auf Threads?” – Die Frage, die alle Social Media Manager kurz vor Weihnachten zuhören bekommen haben. Wer die Threads Strategue noch auf die To-do-Liste für 2024 verschoben hat und jetzt seine Recherche… Read More

Blog Beitrag

Ein Insight in die Startup Kommunikation – Am Beispiel „krydda“

Eine kurze Gründungsgeschichte Idee und Entstehung des Startups "krydda" Das Wort „Krydda“ kommt aus dem Schwedischen und bedeutet so viel wie „Gewürz“ oder „Würze“, und genau darum geht es auch in unserem Startup. Denn als mein Freund, Arne Engelke, und ich uns im Laufe des Jahres 2020 dazu entschieden, uns… Read More

Blog Beitrag

Personal Branding: Wie werde ich zur Marke?

Relevanz von Personal Branding „So und jetzt posten wir erstmal einen oberflächlichen Text, der mit ChatGPT generiert wurde und hängen noch ein Selfie dazu, welches absolut nichts mit dem Inhalt meines Beitrages zu tun hat, aber viele Likes bringt.“ – Personal Branding auf LinkedIn 2023 🤭 Auch, wenn… Read More

Blog Beitrag

European Communications Monitor 2023: Zusammenfassung

Die wichtigste Studie der Branche European Communications Monitor 2023 Der European Communication Monitor 2023 ist eine umfassende Studie, die die Entwicklungen im Bereich der strategischen Kommunikation über einen Zeitraum von mehr als 15 Jahren verfolgt. Die Studie basiert auf Daten von fast 40.000 Befragten aus 50 verschiedenen Ländern, die im… Read More

Blog Beitrag

Reputationsmanagement: Wie gelingt die Unternehmensreputation?

Die Evolution der Unternehmenskommunikation Unternehmensreputation 2024 Der Global Communication Report 2024 mit dem Thema „New Reputation“ integriert Erkenntnisse aus früheren Berichten zu sozialem Zweck und Unternehmensaktivismus in das Konzept der Unternehmensreputation. Die Umfrage, die von der USC Annenberg Center for Public Relations durchgeführt wurde, beleuchtet die veränderten… Read More

Blog Beitrag

Brauchen Social Media Manager Social Media Detox?

Gen Z Kolumne Für Social-Media-Manager: Balance zwischen Leidenschaft und Karriere Ich frag für einen Freund. Social Media hat in den letzten Jahren unser Leben in vielerlei Hinsicht verändert. Für manche von uns ist es eine Welt, die wir schon seit den Anfängen von ICQ und SchülerVZ kennen, während andere erst… Read More

Blog Beitrag

Das Gen Z Manifest

Trend Z Kolume trifft auf knallharte Fakten. Ein Leitfaden von der Gen Z für Unternehmen Die Generation Z. Generation Depressed. Generation Identitätskrise. Generation Arbeitswelt von morgen. Eine Generation, die alles auf den Kopf stellt. In der heutigen Zeit werden Genzler (noch) belächelt. Gerade, weil sie so jung… Read More

Blog Beitrag

Die wichtigsten Trends & Tipps im Storytelling 2023

Storytelling 2023 Wie funktioniert Storytelling? Es waren mal zwei Studentinnen, die sich für die Welt besonders stark interessierten. Nicht für irgendeine Welt. Oh nein! Es war die Kommunikationswelt, welche voller Trends und spannender Entwicklungen sprießte. Für die zwei Studentinnen schien diese Welt unglaublich spannend und voller toller Chancen für die… Read More

Blog Beitrag

KI-News vom PR-Ethikrat, TikTok Streaming & Change-Expertin Angelina Eimecke im Interview.

Welcome back! Nicht nur Gallup veröffentlichte eine neue Studie zum globalen Arbeitsumfeld, sondern auch der PR-Ethikrat teilte einen neuen KI-Leitfaden. In dieser Ausgabe dürfen wir einen neuen Gast begrüßen: LinkedIn Top Voice und Personal- und Organisationsentwicklerin, Angelina Eimecke! Angelina teilt ihre Tipps und Insights, wie Mitarbeitende bei einem Wandel… Read More

Blog Beitrag

Die 5 wichtigsten Trends für die interne Kommunikation

Why it matters Interne Kommunikation 1x1 Wieso eine gute interne Kommunikation im Jahr 2023 wichtig ist Corona, Change-Prozesse & Fachkräftemangel: Die interne Kommunikation braucht sich im Jahr 2023 nicht verstecken, denn sie hat eine bedeutende Rolle in Zeiten des Wandels (Mast 2023): Information: Mitarbeiter benötigen die richtigen Informationen zur… Read More

Blog Beitrag

Wie steht es um die Zukunft der sozialen Medien?

WAS KOMMT NACH SOCIAL MEDIA? Wie sieht die Zukunft der sozialen Medien aus? “Die sozialen Medien sind zum Scheitern verurteilt”, so die Prognose eines ehemaligen Snapchat Marketing Mitarbeiter. Auch die Zeit stellt sich die Frage: “Sind die sozialen Medien noch zu retten?”. Prognose: not the yellow from the egg. Was… Read More

Blog Beitrag

Die wichtigsten Trends in den Influencer Relations 2023

Was bedeuten Influencer Relations Influencer Relations oder Influencer Marketing? „Hey, meine Süßen! Heute habe ich einen ganz besonderen Artikel für euch. Diesen habe ich von Trend Z zur Verfügung gestellt bekommen, damit ihr…“ Kommt euch die Einleitung irgendwoher bekannt vor? Vielleicht sogar aus der eigenen Timeline? Bei diesem Phänomen handelt… Read More

Blog Beitrag

PR 2.0: Welche Bedeutung haben die sozialen Medien für die Public Relations?

Kommunikation auf Social Media PR auf Social Media? Online Kommunikation, Digitale PR, Social Media Relations – diese Begriffe sind längst zu festen Größen in der Public Relations geworden. Die Einbindung von Social Media hat die PR-Disziplin nachhaltig verändert und ihr eine neue Dimension verliehen. Heute sprechen wir von PR 2.0,… Read More

Blog Beitrag

Juli Trends: PR für Barbie Film & die erste Corporate Influencerin

Welche Trends hält der Juli für uns bereit? Juli ist hot & der Tea noch hotter Der Barbie Film stürmt die Kinos und mit ihm ein Ü20 Fanclub, gemischt aus Millennials und der Generation Z. In Deutschland gibt es nun die erste Vollzeit Influencerin. Threads macht Twitter oder eher gesagt… Read More

Blog Beitrag

Pride Month 2023: 5 Tipps für Unternehmen, Diversität & Inklusion ganzheitlich umzusetzen

Diversity, Equity & Inclusion. Pride Month 2023 ist nur einmal im Jahr Juli 2023: Unternehmen kramen die alte Prideflagge aus der Abstellkammer und echseln das Logo auf ihren Profilbildern zu einer Version mit Regenbogenfarben *hust*. Wir schauen, was wir aus den Pinkwashing-Flops der Unternehmen und Best Practises… Read More

Blog Beitrag

Deinfluencing – Der Gegentrend des Influencer Marketings

New Trend spotted! Deinfluencing Die aktuellen Entwicklungen im Überblick Brands I don’t trust because to many influencer promote them. TikTok Hook einer Userin Im Zuge einer bezahlten Werbung für die L’Oréal Telescopic Mascara soll die TikTokerin Mikayla Nogueira falsche Wimpern aufgeklebt haben, was zu Vorwürfen der Irreführung und fehlende… Read More

Blog Beitrag

Wie baut man eine starke Community auf?

Let's talk about Community Building Interview mit foodieduesseldorf Deinfluencing, Fynn Kliemanns Comeback und der Shitstorm von Pamela Reif und den Affen aus Bali. Aus allen wichtigen, gerade brennenden, Entwicklungen können wir lernen: Reichweite ist heute nichts wert, wenn hinter Personen, Marken, Organisationen oder Creator keine Community steht, die einen auch in Krisenzeiten begleitet. Read More

Blog Beitrag

Wirkungsvolle Markenkommunikation: Was ist Emotional Branding?

Emotionen durch Kommunikation Wie erzeugt PR Emotionen? Bist du bereit, deinen PR-Spiel auf das nächste Level zu bringen? Dann schnall dich an und mach dich bereit für eine emotionale Achterbahnfahrt, denn wir sprechen heute über die Bedeutung von Emotional Branding in der modernen PR-Kampagne! Okay, okay, ich weiß, das klingt… Read More

Blog Beitrag

Generation Z: Wie Marken die Generation Z von sich überzeugen

Wieso müssen Marken die Generation Z erreichen Kommunikation und die Gen Z Die Gen Z, auch als „Digital Natives“ bezeichnet, sind eine der anspruchsvollsten Generationen von Verbrauchern. Ihr Kaufverhalten wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst, die Unternehmen verstehen müssen, um erfolgreich mit ihnen zu kommunizieren und ihre Bedürfnisse zu erfüllen. Read More

Blog Beitrag

Trendradar: Was sind die Trends für 2023?

Trends für die Kommunikations- und PR-Branche Trendradar 2023 2023 ist ein Jahr, in dem sich viele Unternehmen mit Themen wie Diversität, Inklusion und politischer Positionierung auseinandersetzen müssen. Diese Themen sind keine vorübergehenden Trends, sondern bleibende Herausforderungen, die es zu meistern gilt. Deshalb werfen wir in unserem … Read More

Blog Beitrag

Trendspotting: Wie finde ich Trends bevor es andere tun?

Die Kunst, starke Kommunikationsideen vor anderen zu entwickeln Trendspotting in der Unternehmenskommunikation Die Kommunikationsbranche ist so schnelllebig wie keine andere Branche. Während in der Kommunikationsabteilungen eine Idee in der Umsetzung ist, erscheint schon ein neuer Trend. Für diese Herausforderung ist Trendspotting die Lösung. Durch das spotten von Trends, kannst… Read More

Blog Beitrag

PR-Evaluation: Wie bewertet man Kommunikation?

Wie bewerte ich Kommunikation? PR Evaluation Die Planung eines Kommunikationskonzepts ist für viele PRler der Fokus ihrer Strategie. Allerdings gibt es einen unterschätzten Faktor bei der Konzeption, welcher ebenfalls zur erfolgreichen Kommunikation beiträgt. Nämlich die Evaluation von PR und Kommunikation. Die PR-Evaluation kann aus Fehlern und Verläufen lernen, um… Read More

Blog Beitrag

Authentizität: Trend, Erfolgsfaktor oder Täuschung?

Ist Authentizität ein Trend oder Täuschung? Wie authentisch müssen wir heute sein? Keine andere Generation zeigt sich so authentisch auf den sozialen Medien wie die GenZ. Doppelkinn Selfies, emotionale Storytimes oder Aufnahmen aus ungünstigen Momente finden sich auf TikTok und anderen Medien wieder. Authentizität, die die Gen Z selbst… Read More

Blog Beitrag

Emotionen in den sozialen Medien

wie Social Media uns fühlen lässt Emotionen in den sozialen Medien Hass, Hetze, Fake News, Lügen, Trolle – eine düstere Social Media Welt versus Liebe, Spaß, Mitgefühl, Zugehörigkeit, Gruppenbildung – dem Gegenstück der grauen Social Media Welt. Die sozialen Medien bieten eine große Bandbreite an Emotionen. Es existieren beide Seiten… Read More

Blog Beitrag

Ab wann ist ein Trend relevant für meine Kommunikation?

Was ist eigentlich ein Trend? Trends: Definition & Arten Trends, Trends, Trends. Sie sind in aller Munde und gelten bei so manchen TikTokern als Wachstum-Wunderwaffe. Aber was steckt eigentlich überhaupt hinter so einem Trend? Und ab wann ist ein Trend ein Trend? Und welchen Trend… Read More

Blog Beitrag

Ist Facebook noch im Trend?

Hot or not? Facebook Facebook. Der Ursprung von Social Media. Wir alle erinnern uns sicherlich noch an unsere sorgfältig erstellten Steckbriefe, stundenlanges Chatten mit Freunden oder den passenden Status für die Timeline zu formulieren. Doch wie sieht es jetzt aus, wo Instagram und TikTok die neuen Big Player auf… Read More

Blog Beitrag

Community Management: Tipps für deine Kommunikation

Community Management Wie manage ich eine Community? Community Management ist nicht nur ein unterschätztes Aufgabenfeld, sondern auch ein missverstandenes. Habt ihr euch schon mal gefragt, wann dieser Trend – ellenlange Kommentarspalten unter Social Media Posts – aufhört? Zukunftsorakel TrendZ prognostiziert: GAR NICHT. Was hat Verantwortung mit Community Management zu… Read More

Blog Beitrag

Hidden Trend Champions der digitalen Kommunikationswelt

Pinterest und YouTube Shorts Trend Alert Der Trend Alter läutet Lauf auf. Wegen TikTok oder Instagram? Weder noch. Wir schauen nach links und rechts, denn wir haben zwei vielversprechende Kandidaten gefunden, die auf der Überholspur sind. Nämlich: Pinterest und YouTube Shorts.    … Read More

Blog Beitrag

Medienkompetenz

zwischen Neid, Inspiration, Fake Welt und digitalem Wohlbefinden Social Media: Eigentlich sollen dich die sozialen Netzwerke unterhalten. Der Algorithmus sorgt dafür, dass du genau das ausgespielt bekommst, was dich entertaint, sodass du möglichst lange auf der Plattform verweilst. Im Jahr 2022 haben mittlerweile Instagram, Facebook, Twitter und TikTok erkannt,… Read More

Blog Beitrag

Was ist Cancel Culture?

Was bedeutet Cancel Culture? Cancel Culture auf Social Media Ein falsches Wort, vertuschte Fehltritte, eine eigentlich vergessene Geschichte aus der Vergangenheit. Ein Fehler, ob groß, ob klein. Ein Fehltritt, ob unverzeihlich oder kaum der Rede wert. All das kann dazu führen, dass eine Person oder eine Brand gecancelt wird. Read More

Blog Beitrag

Die Welt des Kommunikationsmanagements

Was bedeutet es Kommunikation zu managen? Kommunikationsmanagement Kommunikationsmanager, Social Media Manager oder Community Manager. Als ich mich für ein Bachelorstudium des Kommunikationsmanagements entschieden habe, wusste ich noch gar nicht, wie oft ich diesen Studiengang und das dazugehörige Berufsfeld erklären muss. Und das auch noch oft genug im Studium. Die… Read More

Blog Beitrag

Die Psychologie hinter Instagram

Wie wirkt sich Instagram auf unser Gehirn aus? Die Psychologie hinter Instagram Beitrag bei Instagram gepostet. Zack ein Like. Yeah – aber was macht das mit dir? WHY THE FUCK freuen wir uns da so drüber? Habt ihr euch schon mal gefragt: wieso unser Gehirn Instagram liebt? Aus der… Read More

Let's talk about Community Building Interview mit foodieduesseldorf

Deinfluencing, Fynn Kliemanns Comeback und der Shitstorm von Pamela Reif und den Affen aus Bali. Aus allen wichtigen, gerade brennenden, Entwicklungen können wir lernen: Reichweite ist heute nichts wert, wenn hinter Personen, Marken, Organisationen oder Creator keine Community steht, die einen auch in Krisenzeiten begleitet. Im digitalen Kosmos der Communitys erwacht eine faszinierende Welt des Austauschs und der Zusammenarbeit. Hinter den Kulissen entbrennt ein begehrter Kampf um Vertrauen und Loyalität. In dieser Sphäre werden Communitys und PR zu wahren Meisterwerken des Zusammenhalts. Über die Macht der (lokalen) Community, Community Building, Vertrauen und über die neusten Trends der Social Media Welt sprechen wir mit Marina, der Gründerin von foodieduesseldorf, dem lokalen go-to Foodblog in Düsseldorf. Marina und ihr Partner Ron teilen ihre Leidenschaft für gutes Essen und der Düsseldorfer Food- und Lifestyleszene mit rund 34.000 Abonnenten auf Instagram und sind Profis in Sachen Community Building. foodie entstand nicht aus learning by doing,  denn Marina arbeitet in der Medienbranche und weiß genau, was sie tut. In einem Interview haben wir mit Marina über ihre Erfolgsgeschichte mit foodieduesseldorf, ihre Erfahrungen im Community Building, über das Empfehlen, ohne ständig das eigene Gesicht in die Kamera zu halten und die Bedeutung von Vertrauen sowie aktuelle Trends gesprochen. Let’s go und schärfe dein Wissen.

Blog Beitrag

Das Experteninterview mit Marina von foodieduesseldorf How to Community Aufbau

Warum hast du foodiedüsseldorf ins Leben gerufen? Was war deine Motivation?

Ich bin Marina, die Gründerin von foodieduesseldorf. Vor sieben Jahren bin ich nach Düsseldorf gezogen, um meine Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation zu beginnen. Heute arbeite ich immer noch in der Medienbranche bei einer großen Handelskette für Schuhe. Ich habe foodie ins Leben gerufen, weil ich gemerkt habe, dass ich irgendwie etwas brauche, wo ich mich ein bisschen kreativ ausleben kann. Wo ich das machen kann, was ich möchte, ohne dass mir jemand etwas vorschreibt. Ich habe immer gemerkt, dass mir etwas fehlt, weil ich im Job sehr viel mit Zahlen gearbeitet habe. Gleichzeitig gehe ich gerne essen und entdecke neue Foodspots. Doch in Düsseldorf habe ich bei der Suche nach coolen Restaurants schnell festgestellt, dass ein Blog fehlt, der persönlich und authentisch ist und eigene Bilder nutzt, die nicht aus dem Internet kopiert sind. Ohne nachzudenken, habe ich einfach mit foodie gestartet. Ich habe einen Instagram-Account erstellt, denselben Look über die Bilder gelegt und einfach nur ein paar Hashtags genutzt, das war damals noch das Ding. Wichtig war mir nur, dass alles schön aussieht und zusammenpasst. So konnte ich meine Erfahrungen teilen und mich kreativ ausleben – gleichzeitig die Food- und Lifestyleszene in Düsseldorf besser kennenlernen. Foodie und die gesamte Content-Kreation sind einfach meine Leidenschaft. Ich gehe darin auf und es macht mir Spaß, das ist meine größte Motivation. Mittlerweile ist foodie um eine weitere Person gewachsen. Mein Partner Ron unterstützt mich, wo er kann. Ich kümmere mich um die kreativen und visuellen Sachen und entdecke neue Foodspots. Ron verantwortet die ganzen administrativen Aufgaben.

Du bist ja in Düsseldorf DIE Info-Quelle, wenn es um coole Food- & Drink-Spots geht. Die Leute vertrauen auf deine Empfehlungen. „Wenn Marina in dem Café war, dann wird das schon gut sein.“ Wie hast du es geschafft, eine Community von 34.000 Followern in deiner Nische aufzubauen?

Zeit und Kontinuität sind wichtig für den Aufbau einer Community. Es ist ein Marathon, kein Sprint. Ich poste nur, wenn ich wirklich etwas zu erzählen habe, und nicht einfach nur, um etwas zu posten. Ich bin keine Werbemaschine und akzeptiere nicht jede Kooperation. Stattdessen unterstütze ich nur Orte und Produkte, hinter denen ich zu 100 % stehe und die ich zu 100 % empfehlen kann. Die Community erkennt, dass diese Empfehlungen von guter Qualität sind und zu meiner Persönlichkeit passen.

Wann war der Zeitpunkt, als du gemerkt hast, dass du aus deinem Instagram-Account “mehr” machen kannst?

Ich habe die Corona-Zeit genutzt und foodie weiterentwickelt. Während dieser Zeit habe ich die Website ins Leben gerufen und eine Art Marke um sie herum aufgebaut. Als das Setup stand, habe ich ein kleines Gewerbe angemeldet. Das zeigt Professionalität, besonders als Creator. Ich glaube, ohne Corona und die Länge der Pandemie wäre foodie nicht da, wo es heute ist. Mit dem Launch der Website hatte ich ungefähr 8.000 Follower und jetzt sind es 33.000 Abonnenten. Das war der Zeitpunkt, an dem ich gewachsen bin. Ich wurde durch mein Upgrade an Professionalität ernst genommen. Das ist für beide Seiten – Kooperationen und die Community – von Vorteil.

Du hast ja auch eine Philosophie und dir konkret Gedanken gemacht, welche Werte du vertreten möchtest. Generell gewinnt Authentizität und Transparenz in der Kommunikation an großer Bedeutung. Wieso ist das deiner Meinung nach so wichtig? Woher kommt der Ursprung zu dieser Entwicklung?

Transparenz und die Kommunikation von Werten sind mein Kern. Foodie kann nur funktionieren, wenn ich hinter meinen Empfehlungen stehe. Gleichzeitig möchte ich niemanden schlechtreden durch negative Beiträge in der Gastronomie – mittlerweile habe ich eine Reichweite, mit der ich das könnte. Das sieht in der Branche jedoch anders aus. Ich habe mir gesagt, dass ich das nicht machen möchte, und daher ist meine Philosophie entstanden. Das gilt allgemein betrachtet für jeden Bereich. Wir können uns durch Transparenz auf eine Marke, einen Influencer oder ein Unternehmen einstellen. Wir wissen, was wir bekommen. Das ist einerseits Orientierung, andererseits wird es zum Alleinstellungsmerkmal.

Es gibt viele Influencer-Kooperationen, da merkt man, dass der Brandfit & Creatorfit nicht passt und es wirkt unauthentisch. Wie stellst du sicher, dass alles passt?

Vor einer Kooperation muss man schon überzeugt vom Produkt oder der Dienstleistung sein. Bei meinen Kooperationen teste ich das Café oder Restaurant vorher und überzeuge mich selbst. Wenn alles passt, kommt dann eine Kooperation zustande. Es gibt keinen Content, bevor ich nicht weiß, dass es wirklich schmeckt. Sonst geht das ganze Konzept mit den Empfehlungen nicht mehr auf. Und genau diese Geschichte erzähle ich dann und nutze mein eigenes Bild- und Videomaterial, sodass meine Community weiß, die war wirklich da und ist überzeugt davon.

Bei dir ist ja auch alles sehr ästhetisch, der perfect fit zu Instagram. Aber auch das perfect fit zu TikTok? Was sind deine Erfahrungen mit TikTok? Welche Unterschiede nimmst du beim Content, aber auch bei der Community, wahr?

TikTok ist einfach zu einer Suchmaschine geworden, besonders im Bereich Food. Das Prinzip ist ganz einfach: Du möchtest dir einen Eindruck davon verschaffen, wie das Essen und die Atmosphäre von Leuten wahrgenommen werden, die bereits dort gegessen haben? Instagram ist nach wie vor die Plattform für Ästhetik. Der Inhalt ist perfekt und instagrammable aufbereitet, aber vielleicht gar nicht so wahrheitsgetreu. TikTok hingegen zeigt durch Bewegtbild die nackte Wahrheit. Das ist eine Frage der Komplexität: Ich möchte schnell viele Eindrücke sammeln. Kurzvideos vermitteln genau das. Deshalb suchen die Leute bei TikTok, in der Hoffnung, schneller und besser Entscheidungen treffen zu können.

Wir würden schon sagen, dass du ein Food-Influencer bist. 😉 Dennoch bist du nicht der typische Influencer, der sich täglich in Storys zeigt. Wie hast du es geschafft, bei deiner Community so einen Vertrauenspluspunkt zu bekommen, ohne dich täglich zu zeigen?

  1. Transparenz. Meine Leidenschaft ist die Content Kreation im Food-Bereich und nicht die Kreation um meine Person. Man darf nicht versuchen, irgendjemand zu sein. Die Community dahinter merkt das. Deshalb ist es wichtig, zu Beginn für sich selbst klar zu machen, wer man sein möchte und worauf der Fokus lag. Bei mir war es ganz klar die Content Kreation rund um Food & Drinks, was sich dann von Beginn aus durchgezogen hat.
  2. In den kleinen Dingen die persönliche Note zeigen. Das ist mir besonders im Austausch mit meiner Community wichtig. Ich schreibe unter jede Direktnachricht liebe Grüße Marina und überlege mir genau, welche Empfehlung ich in der Direktnachricht ausspreche. Das sind keine Standardantworten, damit nimmt auch das Beantworten von Anfragen eine Menge Zeit ein. Es sind die kleinen Dinge, die zählen.
  3. Content is King! Damit meine ich qualitativen, einzigartigen Content, der Mehrwert bietet, bei Entscheidungen hilft und inspiriert, mal etwas Neues auszuprobieren. Ich stehe schon so lange dahinter, ich bin wie ein kleines Bilderbuch, das man sich anschauen kann. Das Auge isst ja auch mit. Genau das spricht sich herum und das ist ein unfassbar großer Treiber für mich gewesen: Ich teile meine Empfehlung, hole damit Leute ab, die das mit ihren Freunden teilen. Empfehlungsmarketing hat eine unglaubliche Macht. Besonders dann, wenn die Empfehlung im Nachhinein echt gut war. Das steigert direkt das Vertrauen. Deshalb ist die Qualität für mich das A und O. Wir empfehlen nur etwas, wo wir zu 100% hinterstehen, was wir kennen und selbst als gut empfinden.

Welche Aspekte sind deiner Meinung wichtig zu beachten, wenn es um die Stärkung von Vertrauen in der Community geht? Gib uns gerne mal 3 Tipps für Community Building.

  1. Nahbar und echt sein. Ich stehe zu 100 % hinter meinen Empfehlungen. Damit macht man zwar sich angreifbar, aber sonst bröckelt die Fassade, wenn die persönliche Note nicht rüberkommt. Das ist ein Treiber für den Vertrauenszuschuss, deshalb funktioniert ja auch das Influencer-Business so gut. Menschen vertrauen Menschen.
  2. Leidenschaft und Liebe zum Detail. Ich bin aus eigener, tiefer Motivation ein Foodie. Ich gehe darin auf und mir macht die Content-Kreation Spaß. Ich mache es nicht des Geldes wegen, sondern weil es mich erfüllt.
  3. Authentizität und Transparenz sind wichtige Werte bei der Content-Kreation. Es ist entscheidend, sich über die eigene Philosophie im Klaren zu sein und nach diesen Werten zu arbeiten. So bleibt man sich selbst treu und baut Vertrauen bei den Followern auf.

Ganzes Interview lesen
Facts

Input aus dem Report Community Management und die Wirkungsmechanismen

Wie wir Communitys aufbauen und pflegen, wieso Community Manager wahre Insides generieren und was Sigmund Freud und die Influencer bei der Kommunikationsstrategie gemeinsam haben.

Community Management bezeichnet die strategische Pflege und Interaktion mit einer Zielgruppe in digitalen Communitys oder sozialen Netzwerken, um eine aktive und engagierte Community aufzubauen. Es umfasst die Echtzeitkommunikation, den Dialog auf Augenhöhe und das Schaffen von Vertrauen, um langfristige Beziehungen zu pflegen und die Markenloyalität zu stärken. Die Wichtigkeit hat schon Sigmund Freud mit seinem Eisbergmodell verdeutlicht: Kommunikation besteht aus zwei Ebenen. Davon machen 20% machen die Sachebene und 80% die Beziehungsebene aus. Wie bei allen Pareto-Prinzipien sagt die 80/20-Regel aus, dass etwa 80% der Ergebnisse aus 20% der Ursachen resultieren. Es basiert auf der Idee, dass ein Großteil der Effekte von einer kleinen Anzahl von Ursachen oder Einflussfaktoren herrührt. Das Eisbergmodell von Sigmund Freud verwendet eine ähnliche Analogie, bei der die sichtbare Spitze des Eisbergs nur einen kleinen Teil des Ganzen darstellt, während der größere Teil unterhalb der Wasseroberfläche liegt und unbewusste Prozesse und Einflüsse umfasst. Angewendet auf Kommunikation bedeutet das ganze: Fokus auf die Beziehungsebene! Neben dem Inhalt ist es entscheidend, die nonverbalen Signale und die Art der Kommunikation zu berücksichtigen. Die Beziehung zur Zielgruppe sollte durch Authentizität, Empathie und positive Interaktionen gestärkt werden. Dennoch bleibt Community Management ein „underrated“ Skill in der PR- und Kommunikationswelt. Was machen schon die paar Kommentare aus (* gähn *)? Deshalb gibt es im Report 100 % handfestes Wissen aus den neusten Studien, verknüpft mit den wichtigen Theorien aus dem Kommunikationsmanagement.

  • Wo siegeln wir Community Management in der Unternehmenskommunikation an?
  • Wer verantwortet das Ganze überhaupt?
  • Wie viel Zeit nimmt Community Management in Anspruch (Spoiler: alle 2 Wochen die Kommentarspalte aufzuklappen und die DM’s zu beantworten reicht nicht aus!)?
  • Was passiert mit dem Wissen, die Insides, die Community Manager generieren?
  • Was haben das Eisbergmodell von Freud und Influencer gemeinsam?
  • Wie Influencer Community Building betreiben und ihre Beziehungen stärken.
  • Was Marken und Organisationen sich von Influencern bei der Kommunikation abgucken können.

Tauche ein in unsere aktuellen Trends und Debatten, die die Welt von morgen formen. Hole dir jetzt unseren Report und sichere dir das Wissen, das dich einen Schritt voraus bringt.

Report

Du bist Mitglied! Hier zum Report Deep Dive

5️⃣ Mai Ausgabe x (lokales & regionales) Community-Building: Hier gehts zur Ausgabe